Siegfried Müller & Söhne OHG
Vertragshändler
Verkauf neuer und gebrauchter Fahrzeuge, Finanzdienstleistungen sowie Verkauf von Zubehör und Ersatzteilen vor Ort.

Autorisierte Werkstatt für SUZUKI-Automobile.
SUZUKI SELECT LOGO
SUZUKI SELECT LOGO
Zertifizierter Suzuki SELECT Händler
Das Suzuki SELECT Kundenversprechen:
  • Mindestens 18 Monate HU & AU
  • 100-Punkte-Fahrzeugcheck
  • Geprüfte Fahrzeughistorie
  • 24 Monate Garantie
  • 1 Jahr Suzuki Treuebonus u.v.m.
Öffnungszeiten Verkauf:
Heute: lädt..
Mo 09:00 - 18:00
Di 09:00 - 18:00
Mi 09:00 - 18:00
Do 09:00 - 18:00
Fr 09:00 - 18:00
Sa 09:00 - 13:00
So geschlossen
Öffnungszeiten Service:
Heute: lädt..
Mo 07:00 - 18:00
Di 07:00 - 18:00
Mi 07:00 - 18:00
Do 07:00 - 18:00
Fr 07:00 - 18:00
Sa 09:00 - 13:00
So geschlossen
Adresse:
Sandberg 28a
04178 Leipzig
Kontakt:
Tel.: 0341-71077410
Fax.: 0341-71077419
Siegfried Müller & Söhne OHG
Adresse:
Sandberg 28a
04178 Leipzig
Öffnungszeiten Verkauf:
Mo09:00 - 18:00
Di09:00 - 18:00
Mi09:00 - 18:00
Do09:00 - 18:00
Fr09:00 - 18:00
Sa09:00 - 13:00
Sogeschlossen
Öffnungszeiten Service:
Mo07:00 - 18:00
Di07:00 - 18:00
Mi07:00 - 18:00
Do07:00 - 18:00
Fr07:00 - 18:00
Sa09:00 - 13:00
Sogeschlossen

Wir über uns - Historie

Historie: Leidenschaft für zwei und vier Räder seit 1926 – ein Blick zurück

2019 wurde unser Team durch Michael Bogucki und Andreas Schilde im Bereich Service / Werkstatt verstärkt.

Im Bereich Verkauf PKW wurde Marcus Schmidt  2019 als erfahrener Suzuki Verkaufsberater ins Team aufgenommen.

Seit  Dezember 2018 verstärk  Nornan Jeschke unser Verkaufsteam als Bereichsleiter Verkauf PKW  
2014 nahmen wir die Marke Ssangyong als Spezialist für Allradfahrzeuge mit in das Programm auf..

2007 erhält das Auto- und Motorradhaus eine moderne Dialogannahme. Der Kundenkontakt wird vereinfacht und eventuelle Probleme mit dem Auto oder Motorrad werden auf kurzem Weg geklärt.

2006 Mit Jens Müllers Sohn Chris Müller beginnt ein Vertreter der 4. Müller-Generation eine Ausbildung zum Mechatroniker im Familienbetrieb. Im Anschluss an seine erfolgreiche Gesellen-Prüfung  absolviert er eine Ausbildung zum technischen Fachwirt und ist seit 2012 Betriebswirt im Kfz-Gewerbe.

Seit 2014 bei MÜLLER: Die zugkräftigen Autos des koreanischen Herstellers Ssangyong, der in Sachen Motoren mit Daimler kooperierte.
Jens Müller, Didier Grams (v.l.)
2006 Das Suzuki-Motorradhaus engagiert sich in den Bereichen Enduro und Straßenrennsport. Seine Fahrer nehmen mit beachtlichen Erfolgen von 2006 bis 2012 an hochkarätigen, meist internationalen Wettbewerben teil. 

2003 Die Roller von Peugeot ergänzen als praktisches Angebot für die kürzeren Strecken das Portfolio.

2000 Das Unternehmen erhält seinen heutigen Namen “Siegfried Müller und Söhne OHG”. Jens Müller ist jetzt Geschäftsführer für das Motorradhaus, Kai Müller für das Autohaus. Im selben Jahr nimmt das Familienunternehmen die Motorradmarke MZ wieder ins Programm auf. Mit Zweitaktern aus Zschopau nahm 1926 alles seinen Anfang.
1991 Zeit des Wandels: Die Müllers besiegeln eine weitere Partnerschaft mit Suzuki. Zusätzlich zu den Motorrädern wird die Firma auch für Automobile zum Suzuki-Vertragshändler. Im neu geplanten Gewerbegebiet in Rückmarsdorf an der B 181 enstehen ein komplett neues Motorrad- und Autohaus, verbunden mit neuen Arbeitsplätzen.

1990 Ein Traum wird Wirklichkeit: Statt nur Teilebeschaffer und Mangel-Verwalter zu sein, können die Müllers endlich als echte Händler arbeiten. Sie unterschreiben einen Vertrag mit Suzuki Deutschland und starten als erster Vertragshändler für die schnellen Motorräder in Leipzig. Eine spannende Zeit beginnt.

 

 

1989 Die Mauer fällt. Für Familie Müller ist dieser Neuanfang vor allem eine große Chance. Mutter Monika Müller ist für die Betriebsführung zuständig. Sohn Kai hat gerade seine Ausbildung zum Kfz-Schlosser im Familienunternehmen begonnen. 

1980 steigt der erste Sohn Siegfried Müllers, Jens Müller, in den väterlichen Betrieb mit ein. Er erlernt den Beruf des Kfz-Autoschlossers und absolviert 1988 erfolgreich seine Meisterprüfung.

1974 übernimmt Siegfried Müller die Firma offiziell aus den Händen seines Vaters Heinrich Müller. Insbesondere Roller, Mokicks und Mopeds der Marke Simson werden repariert. 

1954 beginnt Siegfried Müller eine Lehre in der Werkstatt seines Vaters. Von Kindesbeinen an kennt er die Arbeit in der Werkstatt und unterstützt seinen Vater. 1957 legt er seine Gesellenprüfung ab, vier Jahre später folgt die Meisterprüfung. Hauptschwerpunkt des Unternehmens ist immer noch der Motorradbereich.

1926 legt Heinrich Müller, Großvater des jetzigen Geschäftsführers Jens Müller, den Grundstein für die heutige Siegfried Müller und Söhne OHG. In der Motorrad-Werkstatt in Rückmarsdorf bei Leipzig werden insbesondere die Marken MZ und bis Ende des Zweiten Weltkriegs DKW repariert.

 

Auto und Motorradhaus
Wird geladen

Dieser Vorgang kann einen Moment dauern.